Die zweiten Klassen im Erfurter Zoo

Die Kinder der zweiten Klassen durften am Dienstag, 30. April 2017, im Rahmen des Sachunterrichts den Klassenraum gegen den Erfurter Zoo austauschen, um am „lebenden Objekt“ zu lernen. Um acht Uhr morgens starteten die vier Klassen mit Lehrerinnen und Lehrern sowie freiwilligen Begleitpersonen aus der Elternschaft in Bussen Richtung Erfurt. Im Zoo angekommen, konnten die Kinder es nach Wochen der theoretischen Vorbereitung im Unterricht kaum abwarten, ihr Wissen nun in der Praxis auf den Prüfstand zu stellen. In Kleingruppen erkundeten sie Gehege für Gehege und vergaßen vor lauter Staunen fast die Arbeitsaufträge, denen sie im Laufe des Tages nachgehen wollten. Sehr gewissenhaft erfüllte dann aber doch jede Gruppe ihre Pflicht und nahm jeweils ein Zootier ganz genau unter die Lupe und informierte sich über Aufbau und Ausstattung des Geheges sowie Futter und Gewohnheiten des Tieres. Nachdem sich die Kinder einen Überblick verschafften und zudem natürlich nach Belieben vielen weiteren Zootieren einen Besuch abstatteten, belohnten sich die Nachwuchs-Wissenschaftler mit einem ausgedehnten Spielplatzbesuch, um sich dann zufrieden und um einiges schlauer wieder auf die Heimreise zu begeben. Die Ergebnisse des Ausflugs werden in Form von Plakaten und kleinen Präsentationen im Sachunterricht aufgearbeitet, so dass dieser besondere Schultag noch lange im Gedächtnis der Schüler bleiben wird und die Erlebnisse  einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen können.

 

 

Leave a Comment

Filed under Ausflüge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.