Lebensweg

Auf dem Weg zur Krippe   (2009)   –    Lebenswegcollagen von Kindern der Grundschule Bebra

Auf dem Weg zur Krippe – zu diesem Thema gestalteten Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bebra in der Vorweihnachtszeit Collagen. Dabei war ihnen wichtig, in ihren Bildern etwas von dem Licht der Weihnacht aufleuchten zu lassen. Hierzu fertigten die Kinder mit Acrylfarben leuchtende Malgründe. Darauf legten sie in vielen Variationen Lebenswegspuren aus Glassteinen.

Auf dem Weg zur Krippe waren damals viele unterwegs: Maria und Joseph, die Hirten, die Heiligen Drei Könige, wie Engel …  und auch gegenwärtig sind viele von uns unterwegs auf Weihnachten zu.

Das eigene Leben als Collage darzustellen, ist eine Aufgabe besonderer Art: Da gibt es Höhen und Tiefen, Brüche und Schaltstellen, da müssen Umwege in Kauf genommen werden und manchmal erfahren wir auch Hilfe durch Wegbegleiter, in Form von Träumen oder veränderten Umständen. Die Kinder versuchten dies in ihren Lebenswegcollagen künstlerisch umzusetzen. Die einen legten dazu symbolische Muster wie Stern, Herz und Spirale, die anderen gestalteten ihren Weg zur Krippe abstrakt. Hier lassen sich dann auch Labyrinth-Formen, kreisende wie sich öffnende Formationen erkennen. Die Gestaltungen, so verschieden sie auch sind, verbindet das gemeinsame Anliegen, auf Hoffnung zu setzen und Zukunftgestalten für möglich zu halten unter dem Licht der Weihnacht, das über alles hinweg wegweisend leuchtet.

[slideshow]

Moderation: R. Plaß